Union Berlin Fanturnier, Wernsdorf 2012

Gleich mal vorweg an alle die zu Hause geblieben sind: Ihr habt (wieder) was versäumt! Eisernes Lob an die Veranstalter, die es geschafft haben, trotz alkoholischer Beeinträchtigung  so eine Menge Chaoten halbwegs unter Kontrolle zu  halten. Euer Versuch, mitten in der Nacht den Zeltplatz zu fluten daher verständlich, wir  nehmen es euch auch nicht übel  😀

Tradition verpflichtet, sowas nehmen wir Stierwascher besonders ernst, weshalb es auch erst mit traditioneller Verspätung ab nach Berlin ging. Sowas von egal, lagen doch genügend Autobahn Raststätten auf dem Weg um diese noch anständig auszubauen 😀 Natürlich verbergen sich hinter solchen Stopps reichlich Bierfallen, was beim anschließenden Zeltaufbauen zu einigen „Missverständnissen“ zwischen Schnur, Zelthering und jeweiligem Aufsteller führte.

Egal, auch diese Hürden wurden meisterhaft überwunden und es stand für uns nichts mehr im Weg um auch die bereitgestellten Bierschwemmen zu begrüßen, zu denen sich mehr und mehr Fanclubs gesellten. Tja, auch die Jungs und Mädls von Burghausen, Köln, Berlin, Hamburg und woher auch immer waren dem Gerstensaft (und anderen Mixgetränken) nicht sonderlich abgeneigt 😀

Tradition und Wunder zugleich: Einige von uns schaften noch den Touristentrip nach Berlin (City) und, Wunder Nummer 2, auch wieder zurück!

Tradition und Wunder Nummer 3: Wir Stierwascher schafften unser Vorhaben, den Vorjahresplatz (12) nicht zu verschlechtern und, Wunder Nummer 4, nicht letzter zu werden 😀 Wie wir dies schafften? Alle, wirklich alle unserer Tore wurden von „Legionären“ anderer Fanclubs erzielt! Alle? Nein, eines haben wir dann doch selbst erzielt, das dies ins eigene Tor kullerte spielt dabei keine Rolle 😀

Wie gesagt, wieder ein schönes Wochenende, welches nächstes Jahr wiederholt werden sollte. Jeder der etwas für Spaß und Fußball übrig hat, sollte sich das nicht entgehen lassen!

Zum Schluss noch ein großes, eisernes DANKESCHÖN an die Fanclubs der Union Berlin, habt ihr wirklich sauber hingekriegt!!!  Ein großes DONKSCHE gebührt auch den „Fanaten“ aus Burghausen, die uns mit tatkräftiger Hilfe das Los des Letztplatzierten erspart haben! Ebenso ein großes DANKE an Uwe, der auch einen sehr gelungenen Beitrag dazu in seinem Blog geschrieben hat.  DANKE aus Salzburg und violett weiße Grüße!