TSV St. Johann – SV Austria Salzburg 1:1 (1:0)

Immer wieder St. Johann!!

Mit dem Unterschied das diesesmal ein Punkt auf dem Habenkonto zu verbuchen war, denn wieder und wieder mühte sich eine gut gelaunte und mitunter zu verspielte Austria11 ab den Ball im Tor unterzubringen was dann entweder am Betonwerk Strafraum oder am falsch eingestellten Zielfernrohr lag.
Die Kurve lies ihr Potenzial aufblitzen und konnte durchaus gefallen.
Zum Intro der zweiten Halbzeit gabe es eine mehr als sehenswerte Pyroshow und mit dem scho obligaten Regen und Gewitter explodierte der Block erst so richtig.

Es war wohl eine der geilsten Away-Partien seit längerer Zeit, und darf gerne wiederholt werden, wenn wir auch gerne auf die Sinnflut von oben verzichten können.

Warum man einen Urbanek 30min. aufwärmen lässt um ihn dann doch auf der Bank zu lassen wird wohl das Geheimnis des Trainers bleiben.