Matchvorschau FC Pinzgau – Austria Salzburg

Es war der 11.9.2009. Die Austria – damals noch 1. Landesliga – reiste mit einer 6-Runden-Siegesserie nach Saalfelden, die aber dann vom FC Pinzgau mit einem 2:0-Sieg gestoppt wurde. Torschützen für die Saalfeldner waren damals Zehentmayr und Benedek.
Die Austria spielte damals mit Trappl; Urbanek, Schmidt, Pecaranin, Milic; Rottensteiner, Neubauer (77. Schleindl), Federer, Mayer (46. Winkler), Feldinger (70. Kopleder); Cavic

 

2 Jahre später, am 24.9.2011, geht es wieder nach Saalfelden zum aktuellen Aufsteiger und derzeit Tabellen-Achten FC Pinzgau. Dieses Mal mit ganz anderen Voraussetzungen, die Austria verlor die letzten Spiele haushoch, verlor neben dem Tormann-Trainer Anton Huber auch noch den Kampfmannschafts-Trainer Didi Emich. Auf der Trainerbank sitzen daher jetzt wieder einmal vorübergehend Gerhard Stöger und Heli Rottensteiner.  Neuer Tormanntrainer ist übrigens Michael Schwaiger.

Die  Austria muss weiterhin auf ihre 3 Langzeitverletzten verzichten, aber auch beim FC Pinzgau fehlen Lukic und Schoder verletzungsbedingt.

Ob durch den Rücktritt von Didi ein Ruck durch die Mannschaft ging, wieder alle  gemeinsam kämpfen, ob wir (endlich) einen Auswärtssieg schaffen, werden wir alle am Samstag sehen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Es könnte also durchaus ein spannendes und interessantes Spiel werden.

Anpfiff: 24.29.2011, 16.00 Uhr!

days
hours
min
sec

 

Also alle auf nach Saalfelden,

unterstützt unsere Violet Army,

jetzt erst recht!!!

 

FORZA VIOLA