Tags

Verwandte Artikel

Share

B E R L I N 2013!!!!! und es war wieder ein bisschen schräger und lustiger!!!!!!

IMG_0261

Es nur mehr Zeit in Anspruch genommen, allerdings sei es uns verziehen denn man kann die Impressionen eines Berlin-Wochenendes nicht in 1 Woche verarbeiten, es ist einfach nicht möglich, weil man immer wieder auf was neues trifft, das man in so einen Bericht einbeziehen muss.

Wie schon in den letzten Jahren ging es für uns, in Begleitung von Moser Babsi und Hiase, am Donnerstag gegen Mitternacht auf Tour, wollte man doch nix verpassen. Die Fahrt verging an sich ohne grosses TamTam, so das man gegen 8 Uhr morgens in Berlin/Senzig ankam und sich mal gepflegt die erste Hüsn genehmigte.
Zelt aufbauen geht dann, (Hofer) sei Dank fast von selber oder in machen Fällen einfach mit gut gemeinten Ratschlägen für die Freundin.

Weiter ging es mit der S-Bahn in die Stadt, Sightseeing, Currywurst und Unionschiffahrt.
Natürlich in „gscheiter Manier“, und am End vom Lied mit der Feststellung das es einfach genial, wenn sich einfach jeder nach dir umdreht und du allein am Gsichtsausdruck siehst was er denkt.

Zurück in Senzig war dann schon ein Grossteil der bekannten Gesichter anwesend, und somit konnte die Party beginnen, es is immer wieder klass, Gesprächsthemen gehn einfach ned aus und das Bier schmeckt irgenwann auch, wobei es einfach schwer is wenn mann einen verwöhnten Gaumen in dieser Beziehung hat.
Der DJ sorgte für ordentlich Alarm und so wurde am Seziger Wiesengrund gscheid gfeiert.

Samstag morgens dann Vorbereitung aufs Turnier, in welche Blickrichtung auch immer.
Aus unserer Sicht wieder mehr als unglücklich gingen alle Spiele verloren ( 0:1, 0:1,1:1, 1:3) aber hey……..
AM PLATZ SCHON ZUM VERGESSEN SIND WIR AM BIERSTAND LÄNGST DIE BESTEN!!!!!!

Das Turnier ergab den Endstand:
Red Flame United vor den Jungs aus Glasgow, gefolgt von den Unionfans aus Halbe.

Auf den weiteren ersten Plätzen folgen: Köln-Kalk,
die Eisernen Ladys, SEON, Feinherb, Komakolonne,
Oranienburger Frösche, die Fans aus Senzig, Promillos,
Stauder-Kommilitonen vom RWE , Frankonia Wernsdorf,
Wildauer Kickers , die Eisernen , Fanaten Burghausen
und last but not least : Erster auch die Stierwascher aus Salzburg….!

Der Tag endete so wie es sich gehört feucht&fröhlich zu den Klängen einer Band aus Kangaroo-Island und diverser Rauchtöpfe Bengalos Blinker und sonstiger pyrotechnischer Artikel.
Für Gänsehaut sorgte dann noch Mike der mit seinem Song  „I can hear the nation“!!!!

Im verlauf des weiteren Abends musste dann der eine oder andere seiner Konsumfreudigkeit Tibut zahlen, macht aber auch nix denn das Wochenende neigte sich mit dem obligaten Feuerwerk dem Ende zu, mit der schon jetz akuten Vorfreude auf 2014.

In diesem Sinne Danke an  die Wilauer Kickers für dieses schon legen………………………………………….däre Turnier mit allen seinen grossen und kleinen Geschichten. Wir sehn uns wieder!!!!!!!

IMG_0260