Austria Salzburg vs. die unaussprechlichen

Nur ein Spiel, na klar!

Violett weiß gegen Rot irgendwas, klar, mehr ist es nicht, wird es auch nie sein. David gegen Goliath. Tradition gegen Kommerz, mehr wird es niemals sein. Herz gegen Kalkül. Arbeiter und Studenten gegen ausgekochte, energiegeladene Profis. Fankultur gegen – gegen – gegen – wer weis das schon. Volle Ränge, Schlachtgesänge. Ein Fahnenmeer gegen das Dosenheer. Nicht mehr. Zwei Titelanwärter die sich nichts schenken, Kampf bis zum Schlusspfiff, eine Dose für all jene die anderes behaupten. Wäre ja nicht so das wir unsere Festung in Maxglan nicht rappelvoll bekommen würden, geht ja um nichts. Auch für die Medien ist dieses Match nicht weiter von Bedeutung, warum auch? Mit Spannung werden höchstens eventuelle Ausschreitungen erwartet, bleibt nur die Frage gegen wen? Angesichts des geringen Ansehens dieses Spiels wird auch dieses mal der Gästesektor leer bleiben, unsere Gesänge unter uns verhallen. 50 zusätzliche Ordner für nichts, oder doch nur 50 weitere Fans für uns? Wir werden sehen. Ist ja nur ein Fußballspiel, mehr gibt’s dazu nicht zu sagen, nur eines sei versprochen:

WIR WERDEN EUCH NICHTS GEBEN, NICHTS SCHENKEN, KAUFEN KÖNNT IHR BEI UNS AUCH NICHTS, ENERGIE GIBT’S FÜR UNS, BIER FÜR EUCH!

KOMMT NUR!

FORZA VIOLA!

Eine Erinnerung ans unbedeutende Spiel vom letzten Jahr!